Du bist ?

Bist du von Gewalt aufgrund deiner sexuellen / geschlechtlichen Identität bedroht, z.B. von häuslicher Gewalt und / oder Zwangsverheiratung?
Dann findest du hier Unterstützung:

LSBTI*-Schutzwohnung

Was ist die LSBTI*-Schutzwohnung?

Die LSBTI*-Krisenwohnung bietet eine anonyme, temporäre Unterkunft für volljährige Personen, die von Gewalt aufgrund ihrer sexuellen und/oder geschlechtlichen Identität bedroht sind, z.B. häusliche Gewalt und Zwangsverheiratung.
In der Beratungsstelle von MILES des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. findet die Erstberatung und Bedarfsermittlung (Clearing) für schutzsuchende LSBTI*-Personen statt.

Wenn es zu einer Vermittlung in das Wohnprojekt kommt, erfolgt ein weiteres Treffen mit den sozialpädagogischen Betreuer:innen der AWO, worauf meist die unmittelbare Aufnahme folgt. In der komplett ausgestatteten Wohnung werden die Bewohner*innen selbständig und eigenverantwortlich ihren Alltag gestalten. Unterstützt und betreut werden sie dabei von sozialpädagogischen Betreuer:innen. Über die Berater:innen des Projektes MILES erfolgt die weitere Bedarfsermittlung, psychosoziale Beratung und ggf. Weitervermittlung der Schutzsuchenden.

Wir arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert, dabei ist unser Hauptziel schnellstmöglich zu einem selbstbestimmten und sicheren Leben zu verhelfen.